Unsere Marken

Ray Ban

Innovative Marke mit Kultstatus

Die Ursprünge der Marke Ray-Ban reichen bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Damals gründete das Optikunternehmen Bausch & Lomb eine auf Forschung und Augenheilkunde ausgerichtete Tochtergesellschaft, die spezielle Sonnenschutzgläser entwickeln und somit Sonnenbrillen herstellen sollte.

1937 wurde mit der Einführung des Modells Aviator die Marke Ray-Ban geboren. Das Modell war für die Piloten der amerikanischen Luftwaffe gedacht. Während des Zweiten Weltkriegs wurde es weiter verbessert. Bald trugen nicht nur die gesamten amerikanischen Streitkräfte, sondern auch Hollywood-Stars die Brille. In den 1980ern bekam die Marke dank des Pop-Sängers Michael Jackson, der das Modell Aviator zum festen Teil seines Looks machte, dann wirklich Kultstatus.

 

Sonnenbrillen mit rebellischem Geist

In den 1950er-Jahren lancierte Ray-Ban das Modell Wayfarer und revolutionierte damit die Brillenwelt. Metall wurde durch Kunststoff ersetzt. Das neue Design war innovativ und avantgardistisch. Das Modell Wayfarer war nicht nur in der breiten Öffentlichkeit ein voller Erfolg, sondern erfreute sich auch unter bekannten Hollywood-Stars wie Audrey Hepburn, Bob Dylan, Tom Cruise und den Blues Brothers grosser Beliebtheit. Die Sonnenbrille selbst und die Stars, die sie tragen, verkörpern das coole und rebellische Image der Marke. Die Kollektionen von Ray-Ban stehen vor allem für Freiheit und den Bruch mit Konventionen.

Schritt für Schritt entwickelte sich die Marke weiter und bietet nun auch Korrekturbrillen an, deren raffinierte Fassungen in Kombination mit hochwertigen Gläsern bei Fashionistas äusserst begehrt sind.

Schlichte Linien für einen rockigen und coolen Look

Die Marke passt ihre Kultmodelle immer wieder an den Geschmack der Zeit an und lanciert neue Kollektionen von Sonnen- und Korrekturbrillen. Schlichte Linien sorgen für einen moderneren und lässigeren Look.

Das Modell Wayfarer zum Beispiel ist schlanker und runder geworden. Kunststofffassung und Gläser sind in neun verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Die Gläser sind selbsttönend und polarisierend. Das bedeutet, dass sie ihre Tönung abhängig von der UV-Strahlung anpassen, über eine Antireflexbeschichtung verfügen, für mehr Klarheit und Kontrast sorgen und so der Ermüdung des Sehapparats vorbeugen.

 

 

Für die Kollektion «Feel Your Beat» hat Ray-Ban mit Künstlern zusammengearbeitet, die wie Nina Kraviz vermitteln wollen, was Rhythmus für sie bedeutet. «Es ist der Regen, der ans geschlossene Fenster prasselt. Das Rasseln der sich nähernden Metro. Die Spannung einer Steckdose. Alles um uns herum ist Musik.» Aus dieser Zusammenarbeit ging die Limited Edition «Nina» hervor. Die klassische «Cat-Eye»-Form wurde an den heutigen Geschmack angepasst. Moderne Farben und flache Gläser verleihen dieser Kollektion, die das künstlerische Empfinden der jungen Frau widerspiegelt, einen einzigartigen und zeitgenössischen Chic.