Unsere Marken

Garrett Leight

Seit acht Jahren erfindet die Marke Garrett Leight mit ihren kalifornisch inspirierten Premium-Modellen die Brille neu. Ihre Damen- und Herrenkollektionen verbinden zeitgenössische Elemente und Retro-Stil auf geschmackvolle Art.

Brillen von Garrett Leight: eine Familienangelegenheit

2010 kreiert Garrett Leight im Alter von 25 Jahren die gleichnamige Brillenmarke. Seine Liebe zum Brillenhandwerk ist jedoch sehr viel älter. Als Sohn von Larry Leight, dem Designer und Mitbegründer der legendären Optikmarke Oliver Peoples, verkehrt Garrett schon in jungen Jahren in den entsprechenden Kreisen. Obwohl er zuerst eine Karriere als Journalist anstrebt, kehrt er schliesslich zu seiner ersten Passion zurück und wechselt ins Familienunternehmen. Nachdem er mehrere Monate lang seinem erfahrenen Vater über die Schulter schaut, erfindet er sein eigenes Label. Sein Wunsch ist es, eine ihm ähnliche Marke zu schaffen und dabei den Qualitätsanspruch zu wahren, durch den Oliver Peoples so erfolgreich wurde.

Ein Stil zwischen Vintage und Modernität

Wie ihr Designer sind auch die Brillen der Marke Garrett Leight vom Geist und Lebensstil Kaliforniens geprägt. Jedes Modell verkörpert die von der Westküste bekannte künstlerische Kreativität, Freiheit und Jugend. Um die Verbindung der Marke zu Venice Beach zu stärken, entschied der Designer, jedes Modell auf den Namen einer Strasse des Viertels zu taufen.

Die Brillen von Garrett Leight beeindrucken durch ihre subtile Mischung aus Vintage und zeitgenössischem Stil, aus Originalität und Zeitlosigkeit. Durch einen Hauch Modernität und Farbe lässt der Designer amerikanische Brillenklassiker wiederaufleben. Und obwohl die Marke relativ neu ist, gibt es keinen Zweifel, dass Leights Brillen schon bald zu zeitlosen Klassikern werden.

Einzigartige, hochwertige Brillen

Garret Leight hat alle Brillen seiner ersten Kollektion selbst in seinem Atelier in Venice Beach konzipiert. Zu jedem Modell hat sich Leight von einem seiner Freunde inspirieren lassen, die Form entsprechend den Gesichtszügen angepasst und auch die Materialien einzeln ausgewählt.

Auch wenn Garrett die Fassungen mittlerweile nicht mehr selbst herstellt, so haben die Modelle dennoch nichts von ihrer ursprünglichen Qualität verloren. Sie werden immer noch mit derselben Liebe zum Detail handgefertigt. Für jede Brille werden Materialien aus aller Welt so lange unter die Lupe genommen, bis sich das Material findet, das einer Fassung das perfekte Aussehen und die bestmögliche Qualität verleiht.

Fassungen, die überzeugen

Seit ihrer Markteinführung haben Garrett-Leight-Brillen die kalifornischen Künstler überzeugt und die sonnigen Strände der Region erobert. Mittlerweile trägt man sie auch in den Grossstädten wie New York und Amsterdam. Manch ein Modell stellte sie sogar auf dem roten Teppich zur Schau. Kendall Jenner, Leonardo Di Caprio und Emily Ratajkowski trennen sich nicht mehr von ihrer Kultbrille. Sie sind zu wahren Markenbotschaftern geworden.

Die Marke ruht sich jedoch nicht auf ihrem Erfolg aus. Um sich immer wieder neu zu erfinden, arbeitet sie jedes Jahr mit einem anderen Künstler zusammen. Der amerikanische Designer Mark McNairy oder die französische Designerin Amélie Pichard haben schon zu mehreren limitierten Auflagen beigetragen.

Dabei haben sie sich an neuen Formen und Materialien versucht und gleichzeitig den Stil und die kalifornische Coolness der Marke beibehalten.
Jede Brille von Garret Leight soll handwerkliche Exzellenz und zeitlosen Stil vermitteln. Laut dem Designer sollen die Brillen es so jedem ermöglichen, seine Persönlichkeit zu unterstreichen.